Kalifornisches Verbraucherschutzgesetz

Hinweis für in Kalifornien ansässige Personen über die Erhebung von personenbezogenen Daten durch C.H. Guenther & Son LLC und ihre US-Tochtergesellschaften (zusammen „Guenther“)

Das Unternehmen Guenther informiert die Einwohner Kaliforniens hiermit über seine Datenschutzrichtlinie in Übereinstimmung mit dem California Consumer Privacy Act (CCPA).  Verbraucher mit Behinderungen können diese Richtlinie in einem alternativen Format erhalten, indem sie eine E-Mail an folgende Adresse senden:  customerservice@chg.com.     

Zum Zweck dieser kalifornischen Datenschutzrichtlinie sind „personenbezogene Daten“ alle Daten, die einen bestimmten kalifornischen Verbraucher oder Haushalt identifizieren, sich auf ihn beziehen, ihn beschreiben, mit angemessener Anstrengung mit ihm in Verbindung gebracht werden kann oder mit angemessener Anstrengung direkt oder indirekt mit ihm verbunden werden könnte.

Mitteilung der Kategorien der von uns erfassten personenbezogenen Daten und deren Verwendung

Persönliche Kontaktinformationen wie Name, Alter, Beruf, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Kreditkartenart und -nummer, Cookies und eine Aufzeichnung der Artikel, die Sie bei uns kaufen. Wir erhalten diese Informationen von Ihnen, wenn Sie unsere Website und die Plattformen der sozialen Medien nutzen oder anderweitig mit uns kommunizieren. Wir verwenden und teilen diese personenbezogenen Kontaktinformationen mit dem vertrauenswürdigen Dienstleister PayPal, um die Zahlung für Artikel, die auf unserer Website gekauft wurden, abzuwickeln. Wir geben diese Informationen nicht an Dritte weiter.

Das Unternehmen verkauft Ihre personenbezogenen Daten aktuell nicht und wird dies auch künftig nicht tun

Den Link zu den Datenschutzrichtlinien des Unternehmens finden Sie hier. Policy is here.

Recht auf Auskunft über erfasste, weitergegebene oder verkaufte personenbezogene Daten

Sie haben das Recht zu erfahren, welche personenbezogenen Daten Sie betreffend wir in den letzten 12 Monaten erfasst und/oder weitergegeben haben. Das CCPA gibt Ihnen auch das Recht zu erfahren, an wen Ihre Daten verkauft wurden.  Wir verkaufen jedoch keinen personenbezogenen Daten.  Verbraucher mit Behinderungen können diese Richtlinie in einem alternativen Format erhalten, indem sie eine E-Mail an folgende Adresse senden: customerservice@chg.com.

Insbesondere haben das Recht, folgende Punkte zu erfahren:

  • Die spezifischen personenbezogenen Daten, die wir über Sie und Ihren Haushalt erfasst haben, und
  • Die Kategorien personenbezogener Daten, die wir über Sie und Ihren Haushalt erfasst haben, einschließlich der Kategorien der Quellen, aus denen Ihre personenbezogenen Daten gesammelt wurden, der geschäftlichen oder kommerziellen Zwecke, für die Ihre personenbezogenen Daten gesammelt wurden, der Kategorien von Dritten, an die wir die Kategorien personenbezogener Daten zu einem geschäftlichen Zweck verkauft oder weitergegeben haben, und des geschäftlichen oder kommerziellen Zwecks des Verkaufs oder der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte.

 

Die Kategorien personenbezogener Daten, die wir in den letzten 12 Monaten erfasst oder weitergegeben haben, und wie wir die Daten verwenden, sind oben im Abschnitt Hinweis auf die Kategorien der von uns erfassten personenbezogenen Daten und deren Verwendung. 

Wenn Sie ein Online-Konto bei uns unterhalten, können Sie Einsicht in die von uns erfassten und weitergegebenen personenbezogenen Daten verlangen und erhalten diese von uns.  Senden Sie dazu eine E-Mail an unsere Kundenbetreuung unter customerservice@chg.com oder rufen Sie 800-531-7912 an.  Andernfalls können Sie die von uns erfassten oder weitergegebenen personenbezogenen Daten erhalten, indem Sie eine überprüfbare schriftliche Anfrage an uns richten, indem Sie eine E-Mail an unsere Kundenbetreuung senden customerservice@chg.com oder uns unter unserer gebührenfreien Telefonnummer 800-531-7912 anrufen.   Um sicherzustellen, dass die Anfrage von Ihnen stammt, und um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu schützen, müssen Sie uns 2 der folgenden 3 Datenpunkte zur Verfügung stellen, um eine Überprüfung Ihrer Identität zu erlauben, wenn Sie Zugang zu den von uns erfassten Kategorien persönlicher Daten beantragen:  (1) E-Mail-Adresse (2) Telefonnummer und (3) Beschreibung des Produkts oder der Dienstleistung, die Sie gekauft oder angefragt haben.  Wenn Sie die Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten beantragen, müssen Sie uns 2 der 3 genannten Datenpunkte sowie eine von Ihnen unterzeichnete eidesstattliche Erklärung vorlegen, dass Sie der Verbraucher sind, dessen personenbezogene Daten Gegenstand der Anfrage sind.    Wenn Sie bestimmte personenbezogene Daten über Ihren Haushalt anfordern, muss jedes Mitglied Ihres Haushalts die oben genannten Informationen zur Verfügung stellen, damit wir seine Identität überprüfen können.

Wenn Sie einen Bevollmächtigten einsetzen, um Ihr Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten auszuüben, werden wir die Identität Ihres Bevollmächtigten überprüfen, indem wir von Ihrem Bevollmächtigten verlangen, uns entweder (1) Ihre Vollmacht, die den Bevollmächtigten ermächtigt, in Ihrem Namen zu handeln, oder (2) Ihre schriftliche Zustimmung dazu, dass der Bevollmächtigte in Ihrem Namen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten beantragt, sowie die oben genannten Informationen zur Überprüfung Ihrer Identität, je nachdem, ob der Bevollmächtigte die Kategorien von personenbezogenen Daten über Sie oder bestimmte personenbezogene Daten über Sie anfordert.

Wir bestätigen wir den Eingang ihrer Informationsanfrage innerhalb von 10 Tagen nach Eingang Ihres Auskunftsersuchens und informieren Sie darüber, wie wir Ihre Anfrage bearbeiten. Dies umfasst auch die Beschreibung unseres Verfahrens zur Überprüfung Ihrer Identität und der erwartete Zeitrahmen für eine Antwort.  Allgemein beantworten wir Ihre Anfrage innerhalb von 45 Tagen und übermitteln Ihnen die angeforderten personenbezogenen Daten per Post oder in einem leicht verwendbaren elektronischen Format.  Unter bestimmten Umständen kann es bis zu 90 Tage dauern, bis wir auf Ihre Anfrage reagieren.  Unter solchen Umständen informieren wir Sie unter Nennung des Grunds dafür, dass wir mehr als 45 Tage benötigen, um Ihre Anfrage zu beantworten.

Wenn Sie bestimmte Teile Ihrer personenbezogenen Daten anfordern und wir nicht in der Lage sind, Ihre Identität zu überprüfen, lehnen wir Ihren Antrag ab und informieren Sie darüber, dass wir Ihre Identität nicht überprüfen können. Wir erklären dann, warum wir Sie nicht ausreichend identifizieren können.  Wir behandeln Ihre Anfrage jedoch als Anfrage dahingehend, die Kategorien personenbezogener Daten zu erhalten, die wir wie unten beschrieben erfassen, offenbaren und/oder verkaufen.

Wenn Sie die Kategorien der von uns erfassten und weitergegebenen personenbezogenen Daten erfahren möchten,  und wir nicht in der Lage sind, Ihre Identität zu überprüfen, lehnen wir Ihre Anfrage ab, informieren Sie darüber, dass wir Ihre Identität nicht überprüfen können, und verweisen Sie auf unsere Datenschutzrichtlinie, in der unsere allgemeinen Geschäftsverfahren die Erhebung, die Pflege und den Verkauf personenbezogener Daten betreffend beschrieben sind.  Wir erklären auch, warum wir Sie nicht ausreichend identifizieren können. 

Laut Gesetz können wir Ihre Anfrage nach bestimmten personenbezogenen Daten ganz oder teilweise ablehnen, wenn dies im Widerspruch zu Bundes- oder Landesgesetzen steht.  Wenn wir Ihren Antrag aus solchen Gründen ablehnen, informieren wir Sie darüber, dass Ihr Antrag abgelehnt wurde erklären die Gründe dafür.  Wenn Ihre Anfrage teilweise abgelehnt wird, teilen wir Ihnen die verbleibenden angeforderten personenbezogenen Daten mit.

Gesetzlich müssen wir Ihnen bestimmte Teile Ihrer personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, wenn die Offenlegung ein erhebliches, nachvollziehbares und unangemessenes Risiko für die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten darstellt. 

Hinweis Ihr Recht betreffend, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen

Sie haben das Recht, von uns die Löschung der personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir über Sie und Ihren Haushalt erfasst oder gespeichert haben.  Sie können uns auffordern, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, indem Sie eine überprüfbare schriftliche Anfrage an uns richten, indem Sie eine E-Mail an unsere Kundenbetreuung senden customerservice@chg.com oder uns unter unserer gebührenfreien Telefonnummer (800-531-7912 ) anrufen. Um sicherzustellen, dass die Anfrage von Ihnen stammt, und um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu schützen, müssen Sie uns 2 der folgenden 3 Datenpunkte zur Verfügung stellen, um eine Überprüfung Ihrer Identität zu erlauben, wenn Sie Zugang zu den von uns erfassten Kategorien persönlicher Daten beantragen:  (1) E-Mail-Adresse (2) Telefonnummer und (3) Beschreibung des Produkts oder der Dienstleistung, die Sie gekauft oder angefragt haben. 

Wenn Sie einen Bevollmächtigten einsetzen, um Ihr Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten auszuüben, werden wir die Identität Ihres Bevollmächtigten überprüfen, indem wir von Ihrem Bevollmächtigten verlangen, uns entweder (1) Ihre Vollmacht, die den Bevollmächtigten ermächtigt, in Ihrem Namen zu handeln, oder (2) Ihre schriftliche Zustimmung dazu, dass der Bevollmächtigte in Ihrem Namen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten beantragt, sowie die oben genannten Informationen zur Überprüfung Ihrer Identität, je nachdem, ob der Bevollmächtigte die Kategorien von personenbezogenen Daten über Sie oder bestimmte personenbezogene Daten über Sie anfordert.

Wir bestätigen wir den Eingang ihrer Löschungsanfrage innerhalb von 10 Tagen nach Eingang Ihres Auskunftsersuchens und informieren Sie darüber, wie wir Ihre Anfrage bearbeiten. Dies umfasst auch die Beschreibung unseres Verfahrens zur Überprüfung Ihrer Identität und der erwartete Zeitrahmen für eine Antwort.  Üblicherweise beantworten wir Ihre Anfrage innerhalb von 45 Tagen.  Unter bestimmten Umständen kann es bis zu 90 Tage dauern, bis wir auf Ihre Anfrage reagieren.  Unter solchen Umständen informieren wir Sie unter Nennung des Grunds dafür, dass wir mehr als 45 Tage benötigen, um Ihre Anfrage zu beantworten.

Wenn wir in der Lage sind, Ihre Identität zu überprüfen, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit einer der folgenden Löschmethoden und informieren Sie über die verwendete Löschmethode:

  • Dauerhaftes und vollständiges Löschen der personenbezogenen Daten auf unseren bestehenden Systemen, mit Ausnahme unserer archivierten oder Sicherungssysteme;
  • Anonymisieren der personenbezogenen Daten; oder
  • Aggregieren der personenbezogenen Daten.

 

Bevor wir Ihre personenbezogenen Daten löschen, bitten wir Sie per E-Mail oder telefonisch um die Bestätigung, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten löschen möchten.

Wenn Ihre personenbezogenen Daten auf einem Archiv- oder Backup-System gespeichert sind, werden wir die personenbezogenen Daten wie oben beschrieben löschen, wenn wir das nächste Mal auf unser Archiv- oder Backup-System zugreifen oder es nutzen.

Wir weisen außerdem unsere Dienstleister, denen wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt haben, an, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen.

Wenn wir Ihre Identität nicht überprüfen können, lehnen wir Ihren Antrag ab und informieren Sie darüber, dass wir Ihre Identität nicht überprüfen können.

Nach dem Gesetz dürfen wir Ihren Antrag auf Löschung auch ablehnen, wenn die Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, um:

  • unsere Transaktion mit Ihnen abzuschließen, einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen oder wenn Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unserer laufenden Geschäftsbeziehung mit Ihnen vernünftigerweise erwartet werden,
  • Sicherheitsvorfälle aufzudecken, Schutz vor böswilligen, betrügerischen oder illegalen Aktivitäten zu bieten oder der für diese Aktivitäten Verantwortlichen zu verfolgen;
  • Debugging durchzuführen, um Fehler zu erkennen und zu beheben, die die vorgesehene Funktion unserer Systeme beeinträchtigen;
  • das kalifornische Gesetz zum Schutz der elektronischen Kommunikation einzuhalten;
  • nur interne Verwendungen zu erlauben, die Ihren Erwartungen entsprechen;
  • einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen; oder
  • Ihre personenbezogenen Daten anderweitig intern in rechtmäßiger Weise zu verwenden, die mit dem Zusammenhang, in dem Sie die Daten zur Verfügung gestellt haben, vereinbar ist.

 

Wenn wir Ihren Antrag auf Löschung ablehnen:

  • Informieren wir Sie darüber, dass wir Ihre Anfrage abgelehnt haben, und erklären den Grund für die Ablehnung, einschließlich aller rechtlichen Ausnahmen, die eine Ablehnung erlauben;
  • Löschen wir personenbezogene Daten, die nicht unter die oben genannte gesetzliche Ausnahme fallen; und
  • Verwenden wir die aufbewahrten personenbezogenen Daten nicht für andere als die in dieser Ausnahme vorgesehenen Zwecke.

 

Wenn wir Ihrem Antrag auf Löschung nachkommen, bewahren wir Ihre Anfrage für den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum von 24 Monaten auf.

Datenschutzrichtlinie zu Kindern

Wir erfassen, verwenden oder verkaufen keine personenbezogenen Daten von Kindern unter 16 Jahren.

Recht auf Schutz vor Diskriminierung

Sie haben das Recht, unsere Produkte und Dienstleistungen zu gleichen Bedingungen zu erhalten, unabhängig davon, ob Sie Ihre Rechte unter dem CCPA wahrnehmen oder nicht.

Weitere Informationen zu unserer kalifornische Datenschutzrichtlinie

Wenn Sie Fragen oder Bedenken diese Datenschutzrichtlinie betreffend haben, wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuung:

800-531-7912

customerservice@chg.com

Diese kalifornische Datenschutzrichtlinie wurde zuletzt am 1. Januar 2020 aktualisiert.

Font Resize
de_DEGerman